Flurgarderoben- die Visitenkarte deiner Wohnung

Flurgarderoben - Garderoben für den kleinen Flur und EingangsbereichFlurgarderoben – der erste Eindruck

Die Flurgarderobe ist das Erste was du selbst siehst, wenn du deine Wohnung betrittst. Aber die Flurgarderobe ist auch das Erste, was deine Besucher sehen. Sie ist damit das Aushängeschild, sie entscheidet über den ersten Eindruck, welchen deine Wohnung macht. Ganz klar, das da der Auswahl eine große Bedeutung zukommt.

Welche Flurgarderobe

Je nach vorhandenem Platz eignen sich einzelne Garderobenhaken in Kombination mit einem Schuhschrank oder eine Kommode, aber auch Kompaktgarderoben sind – gerade bei einem kleinen Flur – sehr beliebt. Wer etwas mehr Platz hat kann auch von günstigen Garderoben Sets profitieren, diese sind in Farbe und Design perfekt aufeinander abgestimmt und der Flur ist damit komplett eingerichtet.

Gerade in kleinen Wohnungen wird oftmals, zugunsten des eigentlichen Wohnraumes, auf einen klassischen Flur komplett verzichtet. Hier betritt man praktisch sofort das Wohnzimmer. Auf eine Garderobe muss trotzdem nicht verzichtet werden. Hier sollte diese dann perfekt mit der restlichen Einrichtung korrespondieren. Zahlreiche Hersteller bieten bereits komplette Wohnraumlösungen an.


Flurmöbel “ Einrichtungsideen für den kleinen Flur “ TOP Kategorien




Accessoires “ Damit wird der Flur komplett

Accessoires

Schlüsselbretter

Schirmständer

Wie viel Flurgarderobe benötigt eine kleine Wohnung?

In einer kleinen Wohnung ist meist alles klein, ganz besonders der Flur oder Eingangsbereich. Damit ist eigentlich schon klar, das hier Stauraum gefragt ist. Um die Frage zu beantworten, „wie viel Flurgarderobe untergebracht“ werden soll, muss klar sein, was in der Garderobe alles untergebracht werden soll. Jacken und Mäntel müssen aufgehängt werden können, die Schuhe brauchen ihren Platz, Mützen, Schals und andere Kleinigkeiten müssen verstaut werden und auch  Auto- und Hausschlüssel benötigen ein zu Hause. Darüber hinaus ist ein Spiegel wichtig “ für den letzten prüfenden Blick, ob das Outfit auch sitzt.

Wie kann der vorhandene Platz am effektivsten genutzt werden um all diese Dinge im Eingangsbereich der kleinen Wohnung unterzubringen?

Je nach tatsächlicher Größe von Flur eignen sich folgende Varianten von Flurgarderoben

Garderobe Kompaktgarderobe, Sonoma Eiche/weiß, mit Spiegel - 1

Kompaktgarderoben

Sind weder ein separater Flur noch ein abgetrennter Eingangsbereich vorhanden, so sind Kompaktgarderoben oftmals die erste Wahl. Diese einteiligen Möbelstücke vereinen  alle Eigenschaften einer Flurgarderobe kompakt und platzsparend und bieten in der Regle noch zusätzlichen Stauraum.

trendteam ML92390 Garderoben Set Garderobe 6-teilig Eiche San Remo hell Nachbildung, BxHxT 278x191x38 cm - 1

Garderobensets

Werden für die Einrichtung von Flur oder Diele ohnehin mehrere einzelne Möbelstücke benötigt, so empfiehlt sich der Kauf eines Garderobensets. Diese Kombination aus 3 oder mehr Möbelstücken ist immer günstiger als deren Einzelkauf. Zum Set können dann, je nach Bedarf, noch einzelne Kommoden, Schuhschränke oder andere Dielenmöbel dazu gekauft werden.

IOVIVO Kompakt-Garderobe Oregon, weiß Absetzung: Sonoma-Eiche-Nb. - 1individuelle Einzellösung

Ist der Flur besonders klein, schmal oder auch verwinkelt ist eine individuelle Einzellösung die beste Variante. So können Garderobenhaken, Schuhschrank und Kommode den Platzverhältnissen optimal angepasst werden. Die meisten Hersteller bieten dazu komplette Möbelserien für Flur und Diele an.


Der letzte Schliff für den kleinen Flur

Sind die Möbel ausgesucht und alle Möglichkeiten Stauraum zu schaffen ausgeschöpft, fehlt noch die Dekoration um den Flur einladend zu gestalten. Hier gilt: „Weniger ist mehr!“

Ein Bild ist zwar ein sehr schönes Dekoelement, fehlt es aber an Platz, ist ein Schlüsselboard oder ein Schlüsselkasten mit einem Fotoprint die bessere Wahl.


Aus welchen Materialien werden Flurgarderoben hergestellt

Wie in allen Einrichtungsbereichen, werden auch bei den Flurgarderoben die unterschiedlichsten Materialien verbaut.

Das wohl am häufigstem verwendete Material ist MDF (Mitteldichte Hartfaserplatte). Es handelt sich um einen Holzwerkstoff welcher im gesamten Möbelbau äußerst beliebt ist. MDF Platten sind stabil und sehr pflegeleicht.

Auch Echtholzmöbel finden sich unter den Dielenmöbeln. Möbel aus echtem Naturholz sind sehr  langlebig und hochwertig. Sowohl im Mediterranem als auch im Landhausstil eingerichtete Wohnbereiche bedienen sich oft Möbeln aus echtem Holz.

Ein weiteres beliebtes Material, besonders in modern eingerichteten Eingangsbereichen, ist Metall. Hieraus werden Garderobenständer, Kleiderhaken oder auch Schuhschränke hergestellt.


Möbel für den Flur – aufgeräumte Stauraumwunder

Wenn in der Wohnung sowieso schon wenig Platz vorhanden ist, muss dieser geschickt genutzt werden. Damit der eigentliche Wohnbereich nicht überladen wird, gilt es die „Nebenräume“, wie Schlafzimmer, Küche oder eben den Flur, mit möglichst viel Stauraum auszustatten. Da der Flur – als Eingangsbereich – quasi den ersten Eindruck vermittelt, ist hier eine sorgfältige Planung enorm wichtig.

Welche Farben?

Farbe an den Wänden liegt voll im Trend, nichts ist unmöglich. Die meisten Flure sind nicht nur klein und oftmals (gerade in Altbauten) verwinkelt, es fehlen auch Fenster, die für Licht sorgen.

Um den Eingangsbereich nicht düster wirken zu lassen, sind helle Farben eine gute Wahl. Diese lassen den Raum optisch größer und auch heller wirken. Wer weiß nicht mag, kann auf Pastelltöne ausweichen.

Es müssen auch nicht immer alle Wände farbig gestaltet werden. Eine Akzent-Wand oder Farbfelder lockern das Bild auf.

Viele Türen “  wenig Wand

Der Flur ist der zentrale Raum der Wohnung, von welchem man in der Regel in alle andren Räume gelangt. Das ist zwar unter anderem der Sinn eines Fluren, es bringt allerdings auch mit sich, dass wenig Wandfläche als Stellfläche für Möbel übrig bleibt und oftmals das Gesamtbild sehr unruhig wirkt.

Warum die Türen nicht einfach verstecken?

Tipp 1 “ Die Türen in Wandfarbe.

Sind die Flurtüren in Wandfarbe gestrichen, lässt das den Flur ruhiger und einheitlicher wirken. Die Türen fügen sich dezent in die Wand ein ohne optisch besonders hervorzutreten.

Tipp 2 “ Türblätter sinnvoll nutzen

Die Türflächen können super zum Aufhängen des Garderobenspiegels genutzt werden. Hierfür eignen sich besonders gerahmte Spiegel, welche an allen vier Ecken am Türblatt befestigt werden können. Das verhindert, dass der Spiegel beim Öffnen und Schließen der Tür klappert.

Auch als Wandgarderobe lässt sich eine Tür prima verwenden. Wer nicht ins Türblatt bohren möchte oder darf, kann auch Garderobenhaken zum Einhängen zurückgreifen.

Was mit schmale Nischen oder Ecken anfangen

Passen keine herkömmlichen Garderobenmöbel, müssen unkonventionelle Ideen her. So wird aus einem einzelnen Regalboden eine Hutablage und aus einem Rollcontainer eine Schuhbank.

 


Zur Werkzeugleiste springen