Einrichtung kleine Wohnung

Eine kleine Wohnung so einrichten, dass sie zum persönlichen Lieblingsplatz wird

Was im ersten Moment vielleicht unmöglich erscheint, ist es heutzutage in keinem Fall mehr! Viel freien Platz schaffen und trotzdem alles unterbringen, dies gelingt in einer kleinen Wohnung durch eine geschickte Raumaufteilung, ein perfektes Farbkonzept und durch Funktionsmöbel, welche es heutzutage für so ziemlichen jeden Raum und jede erdenkliche Anforderung gibt.

4 einfache Regeln um beim kleine Wohnung einrichten weder auf Gemütlichkeit noch Funktionalität verzichten zu müssen

  • reduzierte und helle Farben
  • Synergien bilden
  • viel Stauraum schaffen
  • platzsparend einrichten
  • weniger ist mehr, wenn es eine doppelte Funktion erfüllt

die Farbauswahl beim einrichten einer kleinen Wohnung

Farben sind toll, Farben sind modern und Farben unterstreichen die eigene Persönlichkeit. Bei kleinen Wohnung sollten helle Farben den Vorrang haben, da diese den Raum größer und heller erscheinen lassen. Sollen dunkle Farben verwendet werden, dann diese dezent einsetzen, beispielsweise als Teilfläche oder Farbstreifen.

Einrichtung einer kleinen Wohnung durch Synergien

Oft ist es sinnvoll sich vor dem Kauf neuer Möbel zu überlegen, welche Funktionen in der Wohnung untergebracht werden sollen/müssen und wie diese sinnvoll auf die einzelnen Räume verteilt werden können.

So können je nach Platzangebot Wohn- und Esszimmer oder Küche- und Esszimmer gut kombiniert werden ohne die einzelnen Bereiche zu überladen.

Auch eine Kombination von Schlafzimmer und Arbeitsplatz kann eine sinnvolle Synergie darstellen. Denn hier ist konzentriertes Arbeiten eher möglich, als beispielsweise im Wohnzimmer.

kleine Wohnungen platzsparend einrichten

Keine Frage, eine große Sofalandschaft mit Rundecke ist gemütlich, wenn diese den Raum aber komplett füllt ist schnell Schluss mit der Gemütlichkeit. Praktischer für kleine Räume sind Sofas ohne Armlehnen oder Einzelsessel, welche an der Wand stehen und bei Bedarf beliebig im Zimmer verschoben werden können.

Stauraum schaffen und nutzen

Die vorhandenen Möglichkeiten nutzen, ohne die Räume zu überladen – das ist sicher eine DER Herausforderungen beim einrichten einer kleinen Wohnung. Dabei ergeben sich Stauräume ganz oft fast von allein. So kann über dem Sofa ein Regal seinen Platz finden oder das Bett auf einen Podest gestellt werden, um den Platz darunter zu nutzen. Für kleine Bäder bieten sich schmale Nischenschränke an welche beispielsweise zwischen Dusche und Waschbecken ihren Platz finden, auch gibt es für sogenannte Waschmaschinen Umbauschränke, um den Platz über der Waschmaschine effektiv zu nutzen.

Möbel mit Doppelfunktionen nutzen

Ein Klassiker der Einrichtungsgegenstände mit Doppelfunktion ist sicher der Couch-/Esstisch oder auch das Schlafsofa. Da diese Möbel aber seit einigen Jahren voll im Trend liegen, statten immer mehr Designer ihre Möbelstücke mit Doppelfunktionen aus, so dass die Auswahl immer größer wird und für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei ist.

 


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen